• Startseite

Landschulheim in Wolfsgrund

Vom 04.-06. Oktober 2017 machten die Klassen 4a und 4b zusammen mit ihren Begleitern einen Ausflug in die Jugendherberge Wolfsgrund am Schluchsee. Am Mittwoch den 4. Oktober reisten die Schüler und Lehrer mit dem Bus von Stühlingen nach Schluchsee. Dort luden alle das Gepäck ab, bevor der Bus weiterfuhr und die Kinder zum „Haus der Natur“ beim Feldberg brachte. Danach wanderten alle den Wichtelpfad und durften noch auf den Spielplatz. Am späten Nachmittag fuhr der Bus zurück zur Jugendherberge und die Gruppe freute sich auf das Abendessen und Zimmer. Am nächsten Tag stand eine GPS-Tour auf dem Programm. Alle suchten in Gruppen einen Schatz. Anschließend gingen alle aufs Schiff. Das Schiff setzte die Kinder zum Unterkrummenhof über. Von dort wanderten alle nach Aha zum Bahnhof und fuhren mit dem Zug zurück zur Jugendherberge. Am Abend gab es noch Stockbrot. Am nächsten Morgen fuhren alle wieder nach Hause.

 (Leonie Klasse 4a)

 

Am 4. Oktober 2017 gingen die Klassen 4a und 4b ins Landschulheim am Schluchsee. Ihre Lehrerinnen gingen auch mit. Sie fuhren mit dem Bus zur Jugendherberge, luden ihre Koffer ab und dann fuhren sie auf den Feldberg. Alle zusammen gingen ins „Haus der Natur“. Danach wanderten sie auf dem Wichtelpfad. Am Ende des Wichtelpfades spielten sie auf einem großen Spielplatz. Dann liefen sie zum Bus und fuhren zurück zur Jugendherberge wo sie sich in den Betten ausruhten und schliefen. Am nächsten Tag machten die beiden Klassen eine GPS Tour und fanden einen Schatz. Ein paar Stunden später machten alle eine Schifffahrt über den Schluchsee zum Unterkrummenhof. Dort liefen sie ungefähr 10 km. Als sie mit dem Zug im Landschulheim ankamen, spielten die Kinder noch ein bisschen und gingen dann schlafen. Am letzten Tag, den 6. Oktober fuhren alle nach Hause.

(Lena Klasse 4a)

Drucken E-Mail

Besuch auf dem Kartoffelhof Blatter in Eberfingen

Am 26. September 2017 im Herbst waren die Klassen 4a und 4b mit ihren Lehrerinnen von der Hohenlupfenschule Stühlingen auf dem Kartoffelhof Blatter in Eberfingen. Dort haben sie viel gelernt. Die Klassen durften auf dem Kartoffelvollernter die Kartoffeln von Steinen und Unkraut trennen. Im Lagerraum haben sie Kartoffeln die grün waren aussortiert, um sie dann in Kisten zu packen und mitzunehmen. Außerdem haben die 4. Klassen gelernt, dass die Kartoffeln dunkel und bei 4-12°C gelagert werden müssen, dass sie unter 4°C süßlich werden und dass das grüne (Solanin) giftig für Menschen ist. Auch wurde ihnen erklärt, dass es verschieden Etiketten in den Kartoffelsäcken gibt. Grün bedeutet festkochend, rot ist vorwiegend festkochend und blau mehlig kochend. Zum Schluss gab es Kartoffeln mit Kräuterquark.

(Johanna Klasse 4a)

Drucken E-Mail

Schülerseiten

Liebe Schülerin, lieber Schüler,

auf den Schülerseiten kannst du Schülerberichte lesen und interessante Internetseiten finden.
Das Angebot auf dieser Seite soll weiterwachsen und dabei kannst du mithelfen! Ideen und Vorschläge kannst du deiner Klassenlehrerin oder deinem Klassenlehrer abgeben.

Wir freuen uns auf deine Beiträge und Ideen.
Viel Spaß auf den Schülerseiten

 

Drucken E-Mail